Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Kleine und mittelständische Unternehmen, die Probleme durch ineffiziente Kommunikation ignorieren, verlieren unter Umständen über 3.900 Euro pro Mitarbeiter und Jahr. Laut einer aktuellen weltweiten Studie können Hindernisse und Verzögerungen bis zu 40 Prozent Produktivitätsverlust bedeuten.

Durchschnittlich 70 Prozent der befragten Mitarbeiter von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) mit bis zu 400 Mitarbeitern gaben an, dass sie im Schnitt 17,5 Stunden pro Woche für die Lösung von Problemen aufwenden, die durch Kommunikationshindernisse und -verzögerungen verursacht werden. Die Studie erbrachte zudem, dass trotz der zunehmenden Bekanntheit von Unified Communications (UC) fast 60 Prozent der KMU aktuell keine derartige Lösung im Einsatz haben.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Ernst Swoboda ist schon eine Weile unterwegs gegen die Rundfunkgebühr in heutiger Form, die aus seiner Sicht der Verfassung widerspricht. 2017 aber könnte der Geschäftsführer des Privatsenders Kronehit und Vorsitzende des Privatsenderverbands VÖP jene Stelle erreichen, die für solche Fragen letztgültig zuständig ist: den Verfassungsgerichtshof.
Worum geht es? Im Sommer 2015 hat der Verwaltungsgerichtshof festgestellt, dass die GIS allein für webbasiertes Radio-Streaming keine Rundfunkgebühren verlangen darf, denn: Das darf sie nur für Rundfunkempfang.

Zufallsbilder

Hier kommen Zufallsbilder vom Fotoalbum hin. . . .
©2017 stillebacher.at

Search